Valeria Dickenmann, ganzheitliche Ernährungsberaterin

Schon lange ist mir bewusst, was es heisst, sich „gesund“ zu ernähren. Als ich zum ersten Mal Mutter wurde, bekam dieses Thema jedoch eine noch grössere Bedeutung. Das medizinische Grundstudium, hat mir zu verstehen gegeben, wie und was in unserem so ausgeklügelten Organismus vonstatten geht. Dabei wuchs mein Bewusstsein, für die achtsame und ausgewogene Ernährung noch mehr in meinem Leben. Mein Interesse für Gesundheit ist gross, mein Wissen ist dank meiner ungesättigten Neugier und meinem Wissensdurst stets am wachsen.

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere und sind uns unserer Verhaltensmuster meist nicht bewusst. Oft sind es Anker, welche in der Kindheit gesetzt wurden und uns bis ins Erwachsenenalter begleiten. Ob sie gut oder herausfordernd sind, stellt sich meist später heraus. Unser Essverhalten knüpft sich an Erinnerungen, an Prägungen an Glücksgefühle und an vieles mehr. Manchmal wollen wir diese Glücksmomente nicht missen, wie z.B wenn wir frustriert oder traurig sind und zur Schokolade greifen, welche diese gewisse Lücke in dem Moment füllt. Oder wir aus Langeweile permanent am naschen sind. Es gibt unzählige Verhaltensmuster, welche uns nicht gut tun. Mit dem ernährungspsychlogischen Ansatz, deckt man genau diese Tücken auf und orientiert sich mit den vorhandenen Ressourcen neu. 

 

Die meisten Zivilisationskrankheiten, insbesondere in der westlichen Welt nehmen stetig zu und dies grössten Teils wegen falscher Ernährung und suboptimalem Lebensstil. Viele Erkrankungen können vorgebeugt oder auch wieder rückgängig gemacht werden, in dem man seine Lebens- sowie Ernährungsweise verändert. 

 

Mein Ziel und Wunsch ist es, auch Ihnen den für Sie stimmigen Weg aufzuzeigen. Damit Sie mit Freude, Genuss und Achtsamkeit ausgewogene Malzeiten zu sich nehmen. So dass Sie sich vital, ausgeglichen und gesund fühlen und dies ohne Chemie.

 

Nach einem Impfschaden erlitt ich chronische Stirnhöhlenentzündungen, welche mich schlussendlich alle 3 Wochen in's Bett brachten. Dieser Zustand hatte mich geschwächt, mir fehlte die Lebensenergie und somit war ich pausenlos angeschlagen und müde. Heute wo ich meist gesund sein darf, schätze ich das Gefühl von Vitalität und Lebendigkeit immens und bin unendlich dankbar dafür. So entstand der Name gerngesund, weil Gesundheit für mich  das oberste Gebot ist, denn ohne Wohlbefinden geht nichts. Dies kommt wohl nicht von ungefähr, denn  mein Name Valeria bedeutet die Starke, die Gesunde. 

 

Sind auch Sie gern gesund? 

Werdegang

2018 - 2020  zert. ganzheitliche Ernährungsberaterin 

                   (IKP Institut)

2017 - 2020  medizinische Grundlagen 700h

                   (Biomedica Schule) 

2014 - 2015  Dipl. Numerologin

                   Tätig als Sachbearbeiterin

                   Tätig als Floristin 

"Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern."

Sebastian Kneipp