top of page
camaleon.jpg
Valeria_edited.jpg

Partnerschaft mit einem Narzissten

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

Bei einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung sind das Selbstgefühl – das, was ein Mensch grundsätzlich sich selbst gegenüber empfindet - sowie das Selbstwertgefühl des Narzissten gestört. Somit treiben sie ihr Ego an, grösser und besser zu erscheinen, als sie in Wahrheit sind. Um ihr Minderwertigkeitsgefühl zu umgehen, erschaffen sie sich ein eigenes Idealbild oder gar ein Traumbild von sich und der Umwelt. Um ihr unrealistisches Selbstbild aufrecht erhalten zu können, benötigen Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung entsprechende Bestätigung von aussen. Ihr massloses Verlangen nach Bewunderung, ihre enorme Empfindlichkeit gegenüber Kritik an der eigenen Person sowie ein völliger Mangel an Einfühlungsvermögen gegenüber seinen Mitmenschen kennzeichnen den Narzissten in besonderer Weise.

Narzissten empfinden eine übertriebene Selbstliebe, was wiederum mit einer übertriebenen Selbstbezogenheit einher geht. Sie befassen sich nur mit sich selbst und haben kein Interesse für andere. 

Somit sind sie automatisch selbstverliebt, rücksichtslos und egoistisch. Es handelt sich um eine narzisstische Persönlichkeitsstörung, wenn Egozentrik, Grössenphantasien, überzogene Anspruchshaltung, krankhafte Empfindlichkeit und fehlendes Einfühlungsvermögen auffällige Merkmale eines Menschen sind. 

Menschen die von dieser Störung betroffen sind, haben in ihrer frühen Entwicklung zu wenig wirkliche Liebe erfahren. Dabei ist die frühe Kindheit eine äusserst sensible und für die Entwicklung der Persönlichkeit eine sehr wichtige Zeit. Auch die besten Mütter haben Seiten in ihrer Persönlichkeit, die nicht ideal sind und sich schädlich auf die Entwicklung eines Kindes auswirken können

Typische Anzeichen eines grandiosen Narzissten

  • Narzissten tragen Luxusmarken und exponieren diese gerne

  • Narzissten sind gerne Teil privilegierter Gruppen

  • Narzissten hinterlassen einen positiven Eindruck und sind sehr beliebt

  • Narzissten hungern nach Anerkennung und Bestätigung der anderen

  • Narzissten erzeugen Schuldgefühle bei anderen

  • Narzissten sind stets in der Opferhaltung

  • Narzissten vertragen keine Kritik und reagieren darauf gekränkt und beleidigt

  • Narzissten machen gerne teure Geschenke

  • Narzissten prahlen gerne mit ihrem erstklassigen Bekanntenkreis und ihren besonderen Kontakten

  • Narzissten rufen zu unmöglichen Zeiten an und erwarten, dass das Gegenüber Zeit für sie hat

  • Narzissten gehen über Leichen

  • Narzissten überschreiten die Grenzen ihrer Mitmenschen

  • Narzissten sind empathielos ​

  • Narzissten zeigen keine Schwäche

  • Narzissten gelten als schwer therapierbar

  •  u.v.m

 

 

 

 

 

Zu Beginn einer Beziehung

Was zu Beginn einer Beziehung von einem Narzissten geboten wird, erinnert an die grossen Hollywood-Romanzen. Man schwebt wie auf Wolken und fühlt sich unendlich begehrt von diesem Traumprinzen auf dem weissen Pferd. Das was sich zu Beginn in der Beziehung abspielt, ist der Höhepunkt und wirklich jede romantische Fantasie wird bedient. Die Beziehung zu Narzissten fängt typischerweise meist wie ein Märchen an.

Ein Märchen, das auf dem harten Boden der Realität landet... Das Hochgefühl vom Anfang hält nur so lange an, bis der Narzisst die Frau fest am Haken hat. Danach geht es subtil bergab und wird über die Zeit unerträglich. Die Dauer einer derartigen Beziehung ist abhängig von der Leidensfähigkeit der Frau sowie von ihrer Resilienz. 

Beziehungen mit Narzissten

Eine oberflächliche Beziehung mit einem Narzissten hinterlässt höchstens einen bitteren Nachgeschmack und oder das Gefühl so richtig "verarscht" worden zu sein. Langfristige Beziehungen mit einem Narzissten können, je nach Typ, absolut zerstörerisch wirken. Denn die Betroffenen können ihre Gesundheit, ihre Würde, Ihr Geld, Ihr Selbstvertrauen, ihre Unschuld und vielleicht sogar ihre Kinder verlieren.

Solche Erfahrungen machen es besonders schwierig, anderen Menschen jemals wieder zu vertrauen. Die Psyche wird oft nachhaltig geschädigt, was zur Folge hat, dass sehr viele Menschen während der Beziehung oder danach eine Therapie benötigen.

Was dir die Beratung bringt

In erster Linie geht es darum, dass du jemanden an der Seite hast, der dich voll und ganz versteht. Ich selber lebte 13 Jahre in einer unerträglichen Beziehung mit einem Narzissten und verstehe, von was du sprichst. Meiner Erfahrung nach gibt es kaum Hilfestellungen für Menschen, die in einer Beziehung mit einer narzisstischen Person stehen und nicht selten glaubt das Umfeld dem "Opfer" nicht, weil die Narzissten hervorragende Schauspieler sind. Hier biete ich dir einen sicheren Ort und höre dir zu. 

Da in einer Beziehung zu einem Narzissten das Selbstvertrauen, die Selbstliebe und das Selbstbewusstsein komplett zerstört werden kann, ist es wichtig, diese wieder aufzubauen, um gestärkt statt geschwächt aus dieser Verbindung zu kommen. Oft entstehen durch diesen Umgang zerstörerische Glaubenssätze, negative Muster sowie belastendes Traumata. Diese gilt es mit diversen Techniken aufzudecken und aufzulösen. 

Sich von einer toxischen Beziehung zu einem Narzissten zu trennen, braucht oft viel Mut, Klarheit, innere Stabilität und Stärke. Denn wer glaubt, mit einer Trennung das Schlimmste hinter sich zu haben, wird durch Racheakte eines Besseren belehrt. Der Ex-Partner von einem Narzissten muss standfest und unbeeindruckt von dessen Intrigen bleiben. Es darf keinen Zweifel an seiner Entscheidung und seiner Wahl geben. Wir suchen gemeinsam nach deinen Ressourcen und nach deinen Möglichkeiten, um den Schritt zu einer Trennung zu wagen sowie dieses traumatische Erlebnis zu verarbeiten und dich zu stärken, um kraftvoll ein erfülltes Leben führen zu können. 

Wichtige Ergänzung

Die meisten Leidtragenden, die mir bis jetzt begegnet sind, sind Frauen jedoch gibt es auch weibliche Narzissten und somit leidtragende Männer an deren Seite. Der Einfachheit halber habe ich mich in diesem Text auf den Narzissten konzentriert, damit ich nicht zwischen den Geschlechtern hin und her springe. 

 

Die betroffenen Männer ignoriere ich damit auf keinen Fall und freue mich, auch dich als Mann auf dem Weg zur Befreiung, der Selbstliebe und der Resilienzstärkung begleiten zu dürfen. 

"Keiner weiss wie ich mich fühle und trotzdem sagt jeder "ich kann dich verstehen!"

Durchblick.jpg
bottom of page